02
Mai
2017

HBL Heitersheim- TGA 33:33

Punktlandung zum Aufstieg

Lange Zeit sah es nicht wirklich nach einem Unentschieden aus, vielmehr wurde die TGA von den Gastgebern regelrecht überrollt. Gegen das hohe Tempo aus dem Anspiel heraus hatte die Mannschaft von Manfred Bickel lange wenig entgegenzusetzen; dazu kam dann auch noch phasenweise fehlendes Tempo im eigenen Angriff. Kurzum: nach 5 Minuten stand es 4:0 für die Gastgeber, Altdorf sah sich zur ersten Auszeit gezwungen, kam im Anschluss aber besser ins Spiel und am Ende der ersten Halbzeit auch wieder auf 16:17 heran.

Die zweite Hälfte blieb bis etwa in die 50. Minute ausgeglichen und hart umkämpft, bevor die TGA zehn Minuten vor Schluss nochmals ein brach. Beim 31:26 in der 52. Minute sah Heitersheim angesichts der bisher gezeigten Leistungen beider Mannschaften wie der sichere Sieger aus. Die TGA schaffte zur allgemeinen Freude mit großem Kampf aber doch noch den Ausgleich und sogar den Führungstreffer in der 59. Minute. Nach dem anschließenden Ausgleichstreffer der Hausherren gelang es Jens Bauer mit etwas Glück, die Zeit von der Uhr zu nehmen und letztendlich das für den Aufstieg notwendige Unentschieden zu sichern. Bei den Gästen war der Jubel groß, denn Heitersheim hat überhaupt keine Geschenke verteilt.

An dieser Stelle wünschen wir der Fußballmannschaft aus dem Nachbardorf für die Zukunft mehr Erfolg beim Experimentieren mit Alkohol und den Basics zivilisierten Verhaltens, kann nur bergauf gehen Jungs. Heitersheim kann stolz auf die Leistung seiner jungen Mannschaft sein, das steht nicht zur Debatte, es bleibt für Außenstehende dennoch schwer nachzuvollziehen, warum jedes noch so assige Gebaren von den Zuschauerrängen zur "tollen Unterstützung" umgedeutet werden muss. Whatever.

Für Altdorf geht eine lange Saison mit einer Überraschung zu Ende, denn mit dem Aufstieg hatte zwischenzeitlich niemand gerechnet. Die Kaderplanungen für die nächste Saison sind noch am Laufen, dementsprechend sind Prognosen zum jetzigen Zeitpunkt wenig fundiert.
Daher einfach nur:
Vielen Dank an die Zuschauer, die stets zur Stelle waren und alle sonstigen Helfer, Sponsoren und Unterstützer. Wir freuen uns auf ein weiteres "Abenteuer Landesliga" mit euch ;-)

Tore/Spieler

Klein, Brossmer, Schick, Vetter, Möller 1, Heim 7, Dautel 6, Zeiser 2, Enderlin 1, Reiner 1, Emmenecker 7, Bauer 4, Nägele 4

Zurück