30
Apr
2010

Bernhard Neumaier bleibt der Vorsitzende der Turngemeinde (TG) Altdorf.

Bei der Hauptversammlung wurde er für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt.

Im Turnen, besonders bei den Kindern, sei ein Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Bei Gau- und Badischen Meisterschaften wurden zahlreiche Platzierungen erreicht, schreibt der Verein. Keine Nachwuchsprobleme gebe es bei der männlichen Jugend. Um die Trainingskapazität zu erweitern, sei mit dem TV-Ettenheim eine gut funktionierende Kooperation eingegangen worden. Damit könne sowohl in der Altdorfer Münchgrundhalle als auch in der Ettenheimer Sporthalle trainiert werden. Die Resonanz sei so groß, dass derzeit keine Kinder mehr angenommen werden könnten.

Einen umfangreichen Überblick gab Oberturnwart Bernhard Duffner über Skifreizeit, Radsport und Turnen. So gab es neben den üblichen Trainingsstunden vier Kooperationen im Turnen bei Bundesjugendspielen mit den Schulen, die Abteilung Radsport unternahm eine Alpentour und die Skiabteilung war in den vergangenen beiden Wintern mit jeweils rund 40 Personen im Zillertal und im Montafon unterwegs. Ein umfangreiches sportliches und wirtschaftliches Programm habe die Turngemeinde beim Radwandertag zu bewältigen. Über 650 Teilnehmer müssen betreut und versorgt werden, was für den Verein eine große logistische Herausforderung darstelle, so Duffner.

Die Schwimmabteilung unter der Leitung von Hans-Jürgen Chudalla bot drei Anfänger-, einen Fortgeschrittenen- und und zwei Aqua-Fittness-Kurse an. Mit Schulen und Kindergärten wurden fünf Kooperationen abgehalten. Die Kursangebote waren bis auf den letzten Platz belegt. Dies zeige, dass auf das Altdorfer Hallenbad nicht verzichtet werden könne, heißt es in dem Bericht.

Der Bericht des Rechners Ralf Oswald zeigte auf, dass eine Beitragserhöhung unumgänglich ist, um dem breitensportlichen Angebot weiterhin gerecht zu werden. Zwischen Einnahmen und Ausgaben klaffe eine erhebliche Lücke. Die Versammlung stimmte der Erhöhung einstimmig zu.

Vor den Wahlen dankte Bernhard Neumaier Franz Weber, der nahezu 25 Jahre in der Turngemeinde als zweiter Vorsitzender tätig war und sich nicht mehr zur Wahl stellte. Jahrelang war Weber zudem als Wanderwart engagiert. Neumaier lobte seine Zuverlässigkeit und seine Fachkenntnis, ohne die die Aktivitäten der vergangenen Jahre nicht möglich gewesen wären. Weber habe den Verein in einer Zeit großer Umbrüche und Vorhaben begleitet. Herausragend sei sein menschlich-kameradschaftlicher Umgang gewesen, mit dem er sich in allen Abteilungen große Anerkennung verschafft habe.

Ehrungen 20 Jahre:
Kim-Stefanie Hoefer, Christine Beilke, Doris Hunn, Rebecca Thome, Esther Rottenanger, Martha Beck, Annerose Schächner, Simone Kollefrath, Stefanie Netzhammer, Willi Fehrenbach, Andreas Huser und Georg Mayer

Ehrenmitglieder:
Emmi Geiger, Waltraud Schmolke, Helga Decoux, Helmut Oswald, Horst Magerkurt, Gerhard Späth, Norbert Geppert, Peter Zepner, Peter Kurz.

Wahlen: 
Vorsitzender Bernhard Neumaier, Zweiter Vorsitzender Andreas Brossmer (neu für Franz Weber), Rechner Ralf Oswald, Schriftführerin Sabine Hebding-Geiger, Oberturnwart Bernhard Duffner, Handballobmann Ismail Käufer, Beisitzer: Maria Beck, Gabi Melzer, Ingrid Rauer, Heidi Geppert, Sonja Schönfeld, Tanja Bruhin, Josef Lehmann, Markus Stelter (neu), Alex Schulz.

Termine:

  • 24./25. Juli: Ettenheimer Stadtfest, 
  • 11./12. September: Altdorfer Radwandertag, 
  • 24. November: Winterzauber, 
  • 8. Dezember: Nikolausfeier.

Zurück