23
Sep
2018

Die TGA lebt noch/wieder!

TV Herbolzheim II - TGA 17:23

Nach der unrühmlichen Auflösung der ersten Mannschaft nach dem erneuten Abstieg aus der Landesliga konnte die TGA den totalen Crash zum Glück abwenden und startet nun mit der ehemaligen "Zweiten" in der Kreisklasse B. Obwohl der Spaß nach wie vor im Vordergrund stehen soll, zeigt das Ergebnis, dass die Mühen von Dominik Arenz und Simon Braun, die die Vorbereitung maßgeblich organisiert haben, auch auf dem Spielfeld erste Früchte tragen. In Herbolzheim legte die TGA einen Start-Ziel-Sieg hin, der trotz zahlreicher vergebener Großchancen nie gefährdet war. Spielerisch ist bestimmt noch Luft nach oben und auch konditionell geht bestimmt noch mehr als bei den lebensgefährlich Einheiten im "Arenz-Tümpel" möglich war. Da die Renovierung der Herbert-König-Halle in der nächsten Woche abgeschlossen ist, können die noch fehlenden Einheiten endlich wieder mit Dach über dem Kopf nachgeholt werden. An dieser Stelle gilt der Dank allen umliegenden Vereinen, die uns in der hallenlosen Zeit Obdach gewährt haben!
 
Am kommenden Samstag empfängt die TGA um 20:00 den TV Neustadt zum ersten Heimspiel. Wir würden uns sehr freuen, wenn immer noch viele der Alteingesessenen uns die Treu halten würden. In diesem Sinne Fick Fuck Oilers!
 
Spieler/Tore:
Braun, Schick, Dominik Arenz 4, Hessemann 1, Vetter, Keifel, Philipp Arenz, Enderlin 1, Fleig 3, Waithaka 1, Schillinger 1, Voßler 4, Nägele 8

Zurück