10
Nov
2019

Herren verlieren gegen Kenzingen, Damen setzen Miniserie fort

Die erste Halbzeit war zwar noch ausgeglichen, doch zeichnete sich bereits früh ab, dass die Gastgeber keinen Glanztag erwischt hatten und die Gäste aus Kenzingen keineswegs kampflos die Punkte in Altdorf lassen würden. Altdorf ließ zu viele Chancen liegen und kassierte zu viele Gegentore durch die eigene Abwehschwäche. In der Halbzeit nahm sich die Mannschaft von Daniel Feindel zwar einiges vor, umgesetzt wurden diese Pläne jedoch von Kenzingen: Innerhalb von 12 Minuten zog der TB auf 27:20 davon, was dann auch die frühe Vorentscheidung war. Altdorfer hat nun zwei Wochen Zeit einiges zu verbessern.
 
Die Damen der TGA konnten dagegen ihre Serie fortsetzen. Sie blieben im dritten Spiel in Folge ungeschlagen und klettern dadurch auf den 7. Tabellenplatz. Gegen die Damen aus Freiburg St. Georgen schien Mitte der zweiten Halbzeit nichts mehr anzubrennen, bevor es dann doch nochmal spannend wurde, als es drei Minuten vor Schluss 26:27 für die Gäste stand. Aber angetrieben von einer starken Christina Schwörer, die insgesamt 10 Tore erzielte, drehte die TGA das Spiel nochmals zum 28:27 Sieg. 

Zurück