13
Mär
2017

Erfolgreicher Start in die Wettkampfsaison

Turner zeigen tolle Leistungen bei Bestenkämpfen in Sexau und Baden-Cup in Wyhl

Die Turner der Trainingsgemeinschaft von TV Herbolzheim, TG Altdorf und TV Ettenheim sind erfolgreich in die diesjährige Wettkampfsaison gestartet. Am vergangenen Sonntag waren die Turner mit gleich 5 Mannschaften beim Gauentscheid der Badischen Bestenkämpfe in Sexau vertreten. Im letzten Jahr noch zweitplatziert, gewann die Mannschaft der 9-jährigen, Steffen Bastian, Alexander Groß, Robin Karner und Nicolas Sartison hier nun mit deutlichem Vorsprung. In der Altersklasse 10/11 reichte es ebenfalls aufs Treppchen; Yves Bruckert, Jonas Huss, Nils Tritsch und Pablo Espin belegten einen tollen 3. Platz, für Finn Blum, Laurin Heinrich, Leon Huss und Emil Kaufmann reichte es am Ende für den 5. Rang.

Bei den älteren Mannschaften gab es zwei weitere Siege. Mika Stelter, Paul Herrmann, Fabian Lang und David Schweizer konnten in der AK14/15 ihre Vorjahresleistung erneut überbieten und gewannen deutlich mit über 5 Punkten Vorsprung. Die Turner der jahrgangsoffenen Klasse mussten im Vorfeld des Wettkampfes gleich drei verletzungsbedingte Ausfälle verkraften. Trotzdem gelang es David Lang, Mike Günter und Ruben Hanke (ebenfalls mit leichter Verletzung am Sprunggelenk) ebenfalls ihren Sieg vom letzten Jahr zu verteidigen.

Am 11. März fanden außerdem in Wyhl die badischen Einzelmeisterschaften im Bereich „Gerätturnen Kür modifiziert“ statt, dem Baden-Cup.  David Schweizer belegte in der Altersklasse 12/13 bei seinem ersten Kürwettkampf einen tollen 3. Platz. Bei den 18-29jährigen durfte sich Florian Wissert mit 79,1 Punkten sogar über den badischen Vizemeistertitel freuen. Beide Athleten haben sich damit für die Deutschen Meisterschaften (Deutschland-Cup) qualifiziert.

Die Trainer Thomas Groß, Markus Stelter und Tibor Mellert sind mit den Leistungen ihrer Schützlinge hochzufrieden. „Die Vorbereitungsphase war anstrengend, aber hat sich gelohnt. Insbesondere bei jüngeren Turnern war eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar. Wir hoffen nun, dass sich alle Verletzten möglichst bald erholen, blicken optimistisch auf die kommenden Wettkämpfe und freuen uns auch schon auf das Deutsch Turnfest im Juni in Berlin“, so Mellert.

Zurück