28
Feb
2018

Start mit drei Siegen ins Wettkampfjahr

Gauentscheid: Turner aus Altdorf, Ettenheim und Herbolzheim erfolgreich in Waldkirch

Am vergangenen Samstag fand in Waldkirch der erste Mannschaftswettkampf der Saison aus der Reihe der Badischen Bestenkämpfe statt. Mit 4 Mannschaften war dieses Jahr auch wieder die Wettkampfgemeinschaft TG Altdorf, TV Ettenheim und TV Herbolzheim am Start. Aufgrund der zwischenzeitlich gesperrten A5, kamen die Athleten zwar nur gerade noch rechtzeitig zum Gauentscheid in der Kastelberghalle in Waldkirch an, starteten aber trotz stark verkürzter Einturnzeit dennoch optimistisch in den Wettkampf.

Die beiden jüngeren Mannschaften in der Altersklasse 10/11 lieferten sich gegen einige weitere Mannschaften einen harten Kampf um die vorderen Plätze. Kleinere Fehler und teilweise strittige Kampfrichterentscheidungen konnten aufgrund einer insgesamt sehr stabilen Gesamtleistung problemlos kompensiert werden, es blieb über alle 6 Geräte aber bei einem Kopf-an-Kopf Rennen. Am Ende kamen Yves Bruckert, Alexander Groß, Jonas Huss, Nicolas Sartison und Nils Tritsch punktgleich mit der ebenfalls herausragenden Mannschaft aus Oberhausen auf Platz 1. Die zweite Mannschaft um Steffen Bastian, Max Belling, Pablo Espin, Emil Kaufmann und Leon Hess wurde mit dem 3. Platz belohnt.

Die älteren Jahrgänge konnten ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Ungefährdet sicherten sich David Schweizer, Philipp Stöcklin, Paul Herrmann, Mika Stelter und Fabian Lang den 1. Platz in der Altersklasse 16/17. Ebenfalls siegreich waren in der jahrgangsoffenen Klasse Attila Dinkel, David Lang, Ruben Hanke und David Jäck.

Die Trainer Thomas Groß, Markus Stelter und Tibor Mellert blicken nun zuversichtlich auf die kommenden Wettkämpfe: „3 Siege beim ersten Wettkampf bedeuten einen tollen Start in die Saison. Wir wissen nun wo wir stehen und können uns zielgerichtet auf den Bezirksentscheid am 18. März in Herbolzheim vorbereiten. Wir wollen dort versuchen den Heimvorteil zu nutzen und erneut einige gute Platzierungen zu erringen.“

Zurück