03
Jun
2014

TGA beim Landesturnfest in Freiburg

Nina Kerberloh, Klemens Mellert und Victoria Ezebinyuo
Nina Kerberloh, Klemens Mellert und Victoria Ezebinyuo

Über 18.000 Teilnehmer beim Landesturnfest in Freiburg, darunter auch Aktive und Helfer aus Ettenheim und Altdorf.

5 Tage lang war Freiburg fest in den Händen der Turner und Turnerinnen der Mitgliedsvereine des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes. Darunter auch Teilnehmer aus Altdorf und Ettenheim in verschiedensten Funktionen: Vor– hinter und auf der Bühne verschiedener Veranstaltungen bzw. Wettkampfstätten.
Bereits am Freitagabend waren Mitglieder der Vorstandschaft der TG Altdorf eingeteilt, beim Geräteaufbau bei der Bühnen-Show-Veranstaltung „TuJu-Star“ auf dem Münsterplatz mitzuhelfen, eine andere Abordnung war am Samstagabend eingesetzt, in der Rothaus-Arena (Messe Freiburg) bei der Abendveranstaltung "Soirée" (Show-Gymnastik-Tanz) mitzuhelfen. Teilnehmer der Leistungsriegen der Kooperation Turngemeinde Altdorf/Turnverein Ettenheim nutzten die vielfältigen Möglichkeiten, bei Mitmachangeboten und verschiedenen Workshops aktiv mitzuwirken.

Besonderes ist von aktiven Teilnehmern zu vermelden:
Victoria rockt das Landesturnfest - Siegerin der Baden-Württembergische Mehrkampfmeisterschaft

Nina Kerberloh (W13) und Victoria Ezebinyuo (W12), Schülerinnen an der Heimschule St. Landolin in Ettenheim, vertraten die Turngemeinde Altdorf in Kooperation mit dem LV-Ettenheim beim Landesturnfest in Freiburg bei den Baden-Württembergischen Mehrkämpfen „Leichtathletik“. Bei diesem 5-Kampf waren die Disziplinen 75m Sprint, Weitsprung, Kugelstoß, Schleuderball und 1000m Lauf (Doppeljahrgang der 12 und 13 jährigen) zu absolvieren.  Der Start von Nina Kerberloh war aufgrund nicht vollständig ausgeheilter Verletzungen fraglich. Den Wettkampf in einem starken Teilnehmerfeld konnte sie mit kämpferisch überzeugenden Leistungen mit einem ausgezeichneten Top 10-Platz krönen. Eine noch bessere Platzierung wurde nur durch einen Einbruch beim Kugelstoßen vereitelt.

Die erst 12-jährige Victoria Ezebinyuo rockte aber den Wettkampf. Nach vier Disziplinen mit drei persönlichen Bestleistungen im Sprint (75m in 10,57 sec.), Weitsprung (4,60 m) und Schleuderball (32,60 m) lag sie vor dem abschließenden 1000m Lauf gleichauf mit der 13-jährigen Hauptkonkurrentin. In diesem Lauf setzte sie sich sofort beherzt an die Spitze und verteidigte mit einer unglaublichen Energieleistung einen ca. 25m Vorsprung bis ins Ziel. Ihrer Hauptkonkurrentin nahm sie in ihrer vierten persönlichen Bestleistung (3:42,3 min) fast 30 sec. ab und errang mit 47,046 Punkten überlegen die Baden-Württembergische Mehrkampfmeisterschaft.

Zurück