20
Jul
2009

Turnverein Ettenheim und Turngemeinde Altdorf: Erfolgreicher gemeinsamer Wettkampf im Gerätturnen:

Erstmals in der Geschichte der beiden Turnvereine aus Altdorf und Ettenheim fand kürzlich in Altdorf ein gemeinsamer Turnwettkampf statt.

In den vergangenen Übungsstunden bereiteten sich die Schüler der beiden Turnvereine auf diesen Wettkampf vor. Nach den Vorgaben des DTB ermittelten die Turnerinnen und Turner nach den neuen P-Übungen die Jahrgangsbesten der Jahrgänge 2004 bis 1997. Dabei galt es, in einem Gerätevierkampf an den klassischen Geräten Boden, Reck, Schwebebalken, Sprung und Barren die meisten Punkte zu erringen.

Mit über 40 Turnern und Turnerinnen kam in der Münchgrundhalle Turnhalle richtige Wettkampfstimmung auf und die anwesenden Eltern applaudierten den kleinen Turntalenten des öfteren nach gelungenen Übungen.

Nach über 3 Stunden konnte an alle Kinder eine eigens für diesen Wettkampf entworfene Urkunde und Medaille mit dem 4F-Turneremblem ausgehändigt werden. Es wurden die Ränge der einzelnen Jahrgänge ermittelt und die drei Besten durften wie bei einer Olympiade auf das Treppchen steigen. Oberturnwart Bernhard Duffner dankte am Ende des Wettkampfes den Übungsleitern, die sich als Kampfrichter zur Verfügung stellten, für die intensive Vorbereitung in den vergangenen Wochen in den jeweiligen Turnabteilungen.

Von der Turngemeinde Altdorf nahmen die Turnriegen der Übungsleiter Markus Stelter, Tibor Mellert, Stefanie Schönwald, Gisela Wieczorek und Caroline Duffner an dem Wettkampf teil, vom Turnverein Ettenheim kamen dieÜbungsleiter Birgit Walz, Louis Koblischek, Kathrin Baumann und Marlina Bongartz.

Folgende Jahrgangssieger wurden ermittelt:

  • 2004: Samira Costa;
  • 2003: Salome Grosselin;
  • 2002: Victoria Ezebinyo und Noah King;
  • 2001: Stefanie Hunn;
  • 2000: Nelly Butz und Sven Hassan;
  • 1999 Sabrina Teiz;
  • 1998: Victoria Wieczorek;
  • 1997: Isabelle Schillinger

Auch im kommenden Jahr soll wieder ein Wettkampf durchgeführt werden, da sich alle Beteiligten darin einig waren, dass durch derartige Veranstaltungen die Begeisterung der Kinder für den Wettkampfsport im Gerätturnen gesteigert werden kann.

Zurück